Freie Demokraten würdigen Johannes Henkens

Im Rahmen einer Feierstunde der Gemeinde Mildstedt haben am heutigen Freitag auf Einladung der Bürgermeisterin Gemeindevertreter, Beschäftigte, Vertreter des Amtes Nordsee-Treene, der Freiwilligen Feuerwehr, der AWO, der Kirchengemeinde, des Handels- und Gewerbevereins, der politischen Parteien und des TSV Mildstedts dem verstorbenen Mildstedter Ehrenbürgermeisters Johannes Henkens gedacht. Der Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Mildstedter Gemeindevertretung Rüdiger Kohls und der Vorsitzende des FDP Ortsverbands Mildstedt Günter Jacobsen würdigen zu diesem Anlass dessen Lebensleistung:

„Wir trauern mit der Familie, Freunden und politischen Weggefährten um einen Menschen, dessen politisches und soziales Wirken die Gemeinde Mildstedt über die Gemeindegrenzen hinaus bis in die Gegenwart hinein geprägt hat.

Über drei Jahrzehnte im Bürgermeisteramt ist die engagierte politische Arbeit von Johannes Henkens dabei stets Mittelpunkt auch kritischer, aber immer konstruktiver Würdigung insbesondere der Freien Demokraten gewesen. Diese fand oft auch nachhaltigen Niederschlag in gemeinsamen wegweisenden Entscheidungen für die Gemeinde. Besonders dafür behalten wir sein Andenken – mit tiefem Mitgefühl für alle Angehörigen um seine Lebensgefährtin und unseren geschätzten Kollegen in der Gemeindevertretung Hans-Peter Henkens in diesen Tagen des Abschieds – in ehrenvoller Erinnerung.“