Kommunalwahl 2013 – Die FDP dankt für Ihr Vertrauen

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2013 hatten die Bürgerinnen und Bürger aus Mildstedt und Rosendahl die Gelegenheit, die Zusammensetzung der Mildstedter Gemeindevertretung und des nordfriesischen Kreistages zu bestimmen.

Von insgesamt 3.125 Wahlberechtigten entschieden sich leider nur 1.737 Menschen dafür, ihr Wahlrecht für die Gemeindewahl wahrzunehmen. Das entsprach einer Wahlbeteiligung von 55,6%.  Auf die FDP entfielen dabei 379 Stimmen und ein Stimmenanteil von 8,2%, was diesmal nicht für ein zweites Mandat reichte. Künftig wird daher Günter Jacobsen als einziger FDP-Politiker in der Gemeindevertretung Platz nehmen. Dass der FDP in der Gemeindevertretung dadurch ein geringeres Gewicht zukommt als bisher, bedauern wir sehr, versprechen Ihnen aber, dass dies nur geringe Auswirkungen auf unsere zukünftige, weiterhin kritische und meinungsstarke Einflussnahme auf die Mildstedter Gemeindepolitik zugunsten der Bürgerinnen und Bürger haben wird.

ErgebnisMildstedt

Die Stimmen verteilten sich in den drei Wahlbezirken wie folgt:

Mildstedt-Rosendahl  123 Stimmen – 9,0%
Mildstedt-Nord             150 Stimmen – 9,4%
Mildstedt-Süd               106 Stimmen – 6,5%

 

Mit entsprechend geringer Wahlbeteiligung von 55,6% ging auch die Wahl zum nordfriesischen Kreistag vonstatten. Im Wahlkreis 19, das aus dem Husumer Wahlkreis 4 (Rödemis) und Mildstedt gebildet wird, konnte der erstmals angetretene FDP-Direktkandidat Rüdiger Kohls im Wettbewerb mit den kreis- und landesweit bekannten Kandidaten von SPD, CDU und SSW  ein Ergebnis von 4,9% erzielen.

Die Stimmen verteilten sich in den Mildstedter Wahlbezirken wie folgt:

Mildstedt-Rosendahl  26 Stimmen – 5,1%
Mildstedt-Nord             43 Stimmen – 7,1%
Mildstedt-Süd               26 Stimmen – 4,4%

 

Die FDP Mildstedt und alle Kandidatinnen und Kandidaten danken den Wählerinnen und Wählern für ihr wiederholtes oder das erstmals entgegen gebrachte Vertrauen. Ihnen, wie allen Mitbürgern, die uns diesmal nicht mit Ihrer Stimme unterstützen, bieten wir sehr herzlich an, mit uns ins Gespräch zu kommen: Sprechen wir über ihre Wünsche, Forderungen und ihre Hinweise, sowohl unsere Gemeinde Mildstedt, wie unser Angebot für Sie weiter zu verbessern.
Ihre
FDP Mildstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.