Lärmschutzmaßnahme für das neue Baugebiet „An de Knick“

Aufgrund  des   sich ständig vergrößernden  Verkehrsaufkommens auf der Ostenfelder Landstraße halten wir im Sinne der zukünftigen Bewohner des  erweiterten Neubaugebietes „An de Knick“ die Aufforstung eines ausreichend   breiten Grünstreifens an der Ostenfelder Landstraße als  effektive  Lärmschutzmaßnahme für empfehlenswert, ja dringend notwendig. Unseres Erachtens sollte diese Maßnahme zügig in Angriff genommen werden.

Hierbei sollte der vorhandene Reitweg  erhalten bleiben, der vorgesehene Knick allerdings ergänzt werden um einen gestaffelten Waldstreifen. Selbst dann bleibt genügend Raum für einen erweiterten Pferdeauslauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.